Sprecherkreis

ARCO hat drei Sprecher/-innen, die gegenüber der Bank im Namen des Netzwerkes auftreten. Diese Sprecher/-innen wurden zuletzt im Juni 2016 bei dem 14. Bundestreffen in Leipzig von der Mitgliederversammlung gewählt:

Sprecher

 

Maria Strobel

Maria wurde 1982 in Demmin geboren und ist am Fuße des Kyffhäuserberges aufgewachsen. Seit 2002 ist sie für die Commerzbank tätig. Von Beginn an ging sie offen mit dem Thema Homosexualität um - mit durchweg positiven Erfahrungen. Nach der Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation und zur Fremdsprachenkorrespondentin und einem kurzen Einsatz in der Personalabteilung ist sie seit 2006 in GS-MO tätig. Aktuell ist sie im Bereich Post Settlement & Shared Services IB Income hauptverantwortlich für Prozesse und UK Steuerreporting. Privat darf es gern sportlich, kulinarisch, künstlerisch und natürlich sein. Beim ARCO-Bundestreffen 2014 wurde Maria zur Sprecherin gewählt.

Holger Efken

Holger wurde 1964 in Wittmund geboren und ist seiner ostfriesischen Heimat seitdem treu geblieben. Seit 1996 wohnt er mit seinem Lebensgefährten im Landkreis Leer. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zunächst zu verschiedenen Sparkassen, ehe er 1998 zur Commerzbank kam. Seit 1999 arbeitet er hier als Individualkundenberater und stellvertretender Leiter in der Filiale Papenburg im Emsland. Seit 2006 ist er Mitglied des Betriebsrats der Regionalfiliale Emden. Seine Interessenschwerpunkte sind hier vor allem die Themen JAV/Azubis, Gesundheit am Arbeitsplatz und natürlich Diversity. Zu ARCO kam Holger 2003 und ist seitdem regelmäßig bei vielen ARCO-Treffen und Aktionen dabei. Gerade für ihn als "Landei" sind die überregionalen Kontakte, aus denen sich im Laufe der Zeit auch einige Freundschaften entwickelt haben, die über die Bank und ARCO ins Private hineinreichen, sehr wichtig. Sowohl privat als auch in der Bank ist er seit vielen Jahren geoutet. Nachdem er über viele Jahre in Funktion des Regionalkoordinators Nord engagiert tätig war, wurde er im April 2015 zum stellvertretenden Sprecher gewählt.

Torge Lars Rosenburg

TLRTorge wurde im April 2015 zum Arco-Sprecher gewählt. Zuvor hatte er bereits über mehrere Jahre die interne und externe Kommunikation des Netzwerks durch seine Mitarbeit unterstützt. 2000 kam Torge in die Bank und ist heute Senior Specialist HR Strategy & Research in der Personalabteilung. Zu seinen Arbeitsgebieten dort zählen die Personalstrategie der Commerzbank, die Personalforschung und die Zukunft der Arbeitswelt. Er hat Soziologie in Eichstätt und Bamberg studiert und verfügt über vielfältige praktische, akademische und publizistische Erfahrungen in der Personalarbeit und Unternehmenskommunikation. Von 2005 bis 2011 war er Lehrbeauftragter an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Nach verschiedenen Stationen in der internen Unternehmenskommunikation der Dresdner Bank AG wechselte er 2010 in die Personalabteilung der Commerzbank und begleitete dort die Neuaufstellung des Teams für Strategie, strategische Personalplanung und HR-Research. Torge ist seit 2011 verpartnert und lebt mit seinem Mann in Bamberg.

 

 

Stellvertreter

 

Andrew Leibenath

ALAndrew ist aufgewachsen im wunderschönen Worpswede bei Bremen und begann im August 2013, nach absolviertem Abitur, seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Commerzbank in der Region Bremerhaven. Im Rahmen des Einführungsseminars in Hamburg wurde der gebürtige Bremer auf ARCO aufmerksam und meldete sich 2014 zu seinem ersten Bundestreffen in Oldenburg an. Dort wurde er von den Mitgliedern zum stellvertretenden Sprecher gewählt. Ein besonderes Anliegen ist ihm die selbstverständliche Akzeptanz im Berufsleben, weshalb er einen offenen Umgang mit dem Thema Homosexualität innerhalb seines Kollegenkreises pflegt. Vor allem möchte er das Netzwerk für die junge Generation attraktiv gestalten. In den sozialen Medien ist er großgeworden und möchte seine Erfahrungswerte als Digital Native einbringen. In seiner Freizeit betätigt er sich gerne sportlich, sowie künstlerisch und kreativ.

Holger Reuschling

Charta der Vielfalt

Die Umsetzung der "Charta der Vielfalt" in unserem Unternehmen hat zum Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist, alle MitarbeiterInnen sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Rasse, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Commerzbank unterzeichnet
"Charta der Vielfalt"
http://www.charta-der-vielfalt.de/

Zum Seitenanfang