DSVGO

Datenschutz

Das Vertrauen unserer Mitglieder untereinander ist in unserem Netzwerk wichtig und hat höchste Priorität. Jedes Mitglied ist zur Verschwiegenheit über andere Mitgliedschaften angehalten.

Die normalen MItglieder von ARCO untereinander haben Einsicht auf die Daten der Profile der anderen Mitglieder .

Auf die persönlichen Daten von anonymisierten MItgliedern kann nur der Sprecherkreis zugreifen. Diese Daten werden nicht an weitere MItglieder bekannte gegeben. Die Angaben des Profils werden unter dem selbst anglegten Pseudonym für alle Mitglieder zugänglich.

ARCO nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich an die Regeln des Datenschutzes, insbesondere an die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO). Personenbezogene Daten werden nur dann verarbeitet, wenn der Betroffene eingewilligt hat, diese für die Erfüllung der Mitgliedschaft erforderlich sind oder die DS-GVO oder ein anderes Gesetz die Verarbeitung erlaubt oder vorschreibt.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseiten

Personenbezogene Daten werden grundsätzlich im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten ohne Zustimmung der Betroffenen an Dritte weitergegeben. Die nachfolgenden Erklärungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie ARCO diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck auf den Internetseiten erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Protokollierung

ARCO erhebt und speichert automatisch in seinen Server-Protokolldateien einige der üblicherweise vom Browser übermittelten Informationen, soweit Ihr Browser diese bereitstellt. Diese Daten können durch ARCO nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Cookies

Beim Besuch auf unseren Internetseiten setzen wir gelegentlich Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Homepage nutzerfreundlich, effektiv und sicher zu machen. Passwörter werden nicht in Cookies hinterlegt. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch zurückgesetzt. Beenden Sie die Session, indem Sie Ihren Browser schließen, bleibt das Cookie für eine bestimmte Zeit gespeichert und wird anschließend überschrieben oder vom Client (z.B. Ihr PC, Ihr Tablet) gelöscht. Unsere Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Es sind keine Merkmale (bspw. vollständige IP-Adresse, Vor- bzw. Nachname, Adresse, E-Mailadresse) enthalten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. 

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Um das auf der Homepage angebotene Forum nutzen und unseren Newsletter an Sie versenden zu können, fragen wir bei der Registrierung nach Ihrem Namen, der regionalen betrieblichen Zugehörigkeit und Ihrer E-Mail-Adresse. Diese Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO ausschließlich zur Durchführung des Versands gespeichert und genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mit der Eingabe Ihrer Daten (Name, betriebliche Zugehörigkeit, E-Mail-Adresse, sowie weitere freiwillige Daten) in das Registrierungsformular geben Sie uns Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten sowie deren Nutzung zum Versand der regionalen Informationen zu unseren Veranstaltungen und unserem Newsletter. Die von Ihnen für diesen Bezug angegebenen personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, bis Sie sich abmelden. Selbstverständlich können Sie die Zustimmung des Newsletters jederzeit widerrufen.

 

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Weiterhin stehen wir Ihnen für Fragen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung

ARCO verarbeitet personenbezogene Daten auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den folgenden Informationen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns und die sich aus dem Datenschutzrecht ergebenden Rechte:

www.commerzbank.de/datenschutzhinweise

 

Weitere Informationen

Wenn Sie Informationen wünschen, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht geben kann oder wenn Sie zu einem bestimmten Punkt weitere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an die Sprecher unseres Netzwerks.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlich ist

Sprecherteam von ARCO

c/o Diversity Management

Commerzbank AG

Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main

arco@commerzbank.com

 

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unseres Netzwerkes von unseren Mitgliedern oder unseren Alumni erhalten.

Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (Name, regionale Zugehörigkeit, Funktion in der Bank, E-Mail-Adresse und Geburtstag). 

 

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

a) zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Registrierung unserer Mitglieder und der Informationen über die aktuellen Netzwerkaktivitäten.

b) im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Soweit erforderlich verwenden wir für unser Jahrestreffen, Zugang zu Veranstaltungsräumen teilweise Ihre Daten (meistens den Namen) über die eigentliche Erfüllung Ihrer Mitgliedschaft hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Hotelzimmereservierungen 
  • Teilnehmerlisten an Coaches für Workshops
  • Teilnehmerliste für Zugang zu internen Bankräumen bei Veranstaltungen

c) aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Soweit Sie uns durch Registrierung auf dieser Homepage eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. Veranstaltungen, Newsletterversand) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf einer Einwilligung wirkt erst für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des Netzwerks erhält der komplette Sprecherkreis Zugriff auf Ihre Daten, der diese zur Erfüllung seiner Aufgaben und Pflichten benötigt. Auch von uns eingesetzte Dienstleister (Coaches) und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn dies zur Teilnahme unserer Mitglieder an Veranstaltungen notwendig ist.  

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Netzwerkes ist zunächst zu beachten, dass wir als Netzwerk für alle Veranstaltungen separate Anmeldungen der teilnehmenden Mitglieder vorab erhalten haben. 

 

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Nein. Bisher finden alle Netzwerkaktivitäten auf nationalem Boden statt.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten solange Sie als Mitglied bei uns registriert sind.

 

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen unserer Netzwerkfunktion müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Teilnahme als Mitglied bei der Registrierung erforderlich sind. 

 

Findet Profiling statt?

Nein.

 

Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten und Ihre Mitgliedschaft bei ARCO beenden.

Zum Seitenanfang